Filmkritiken

Aktuelle Neuzugänge

Filmkritik Inglorious Basterds
Filmkritik Verflucht - Cursed
Filmkritik Düstere Legenden 3 -...
Filmkritik Nothing
Filmkritik Yamato in concert
Filmkritik Traumschiff Surprise...
Filmkritik The Ring 2
Filmkritik The Postman
Filmkritik Man on fire
Filmkritik High Tension


Home | A-B | C-G | H-L
M-P | Q-S | T-Z | 0-9

DVD-Kritik Tattoo
Filmkritik Terminator 3
DVD-Kritik Das Testament des Dr...
Filmkritik Texas Chainsaw Massa...
DVD-Kritik Texas Funeral
DVD-Kritik Tina Turner - The Vi...
Langkritik Tomb Raider
Filmkritik Tomb Raider 2 - Die ...
Langkritik Top Secret
Filmkritik Training day
Filmkritik The Transporter
Filmkritik Traumschiff Surprise...
DVD-Kritik Tricks
Langkritik The Tuxedo
DVD-Kritik Vampires - Los muertos
Filmkritik Van Helsing
Filmkritik Vanilla Sky
Filmkritik Verflucht - Cursed
Filmkritik Das Vermächtnis der ...
DVD-Kritik Der Verrückte mit de...
Filmkritik Was nicht passt, wir...
Langkritik Was tun wenn’s brennt
DVD-Kritik Wasabi (Verleih)
Filmkritik Wild things
Filmkritik Wishmaster
Filmkritik Wrong Turn
Filmkritik XXX
Filmkritik Yamato in concert
Filmkritik Der Zimmerspringbrun...
Filmkritik Zurück in die Zukunft
Filmkritik Zurück in die Zukunf...
Filmkritik Zurück in die Zukunf...
DVD-Kritik Zwei außer Rand und ...


265 Kritiken online

Seit dem 21.12.2003
Hits

„Starship Troopers“

 Filmkritik   DVD-Infos   Filmdaten   Lesermeinungen 

Filmkritik:
Ist „Starship Troopers“ militaristischer Schund oder Satire? Nach der Lektüre des Buches von Robert Heinlein, aus dem ich mir ein wenig mehr Aufschluss erhoffte, ist mir klar, dass diese Frage beim Film weit weniger eindeutig ist, als beim Buch (das Buch ist ersteres; es sei denn, man definiert es als so absurd, dass es eine Satire sein muss).
Für mich stellt sich diese Frage durchaus und entscheidet zwischen Lieben und Hassen. So richtig schlüssig bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht geworden. Paul Verhoeven („Robocop“) überzeichnet die Situation in seinem Film durch den Einsatz blauäugiger Teenies, die „Beverly Hills 90210“ entsprungen sein könnten und setzt wie in „Robocop“ krasse Werbespot-Einblendungen u.ä. ein; irgendwie ist mir das alles aber doch etwas zu wenig.
Sieht man den Film als reines Popcorn-Movie, so gibt es kaum etwas auszusetzen: Special Effects sowie Blood&Guts spielen die erste Geige in einem Film, der sich von der Highschool über das Bootcamp bis auf einen unwirtlichen Alienplaneten bewegt. Wem das ausreicht, der wird voll auf seine Kosten kommen.
Diese Kritik wurde verfasst von Dirk Schönfuß.


Hitflip - 1 DVD gratis

  Falls Ihnen diese kostenlose Website gefällt, dann können Sie uns unterstützen, indem Sie für ihre Bestellungen im Shop von Amazon.de in Zukunft einen der Amazon.de-Links von dieser Website benutzen. Sie müssen dabei nichts Besonderes beachten, es zählt nur, dass Sie über einen unserer Links auf die Amazon-Website gelangt sind. Vielen Dank!
Klicken Sie hier, um den Amazon-Link zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
 

Starship Troopers (1997)

Regie: Paul Verhoeven
mehr...

Wertungen
Film:
<- mehr


Werbung: