Filmkritiken

Aktuelle Neuzugänge

Filmkritik Inglorious Basterds
Filmkritik Verflucht - Cursed
Filmkritik Düstere Legenden 3 -...
Filmkritik Nothing
Filmkritik Yamato in concert
Filmkritik Traumschiff Surprise...
Filmkritik The Ring 2
Filmkritik The Postman
Filmkritik Man on fire
Filmkritik High Tension


Home | A-B | C-G | H-L
M-P | Q-S | T-Z | 0-9

Filmkritik Cabin Fever
Langkritik Ein Chef vom Verlieben
Filmkritik Chicago
DVD-Kritik China Strike Force
Filmkritik Chocolat
Langkritik Clash of the Titans
Filmkritik Cleopatra
Langkritik Clockstoppers
Filmkritik Crime is King
Filmkritik Crocodile Dundee 3
Langkritik Dagon
Filmkritik Dark Water
Filmkritik Das Medallion
Filmkritik Dead man
Filmkritik The Deep End
DVD-Kritik Depeche Mode - The V...
Langkritik Der Dicke in Mexiko
Langkritik Der Dicke und das Wa...
Langkritik Donnie Darko
Filmkritik Drive
Filmkritik Düstere Legenden 3 -...
Langkritik Ed Wood
DVD-Kritik Eiskalte Engel 2
Langkritik Elviras haunted hills
Filmkritik Erin Brokovich
Filmkritik The Escapist
DVD-Kritik Faszination altes Eu...
Langkritik Faszination Natur 2
Filmkritik Faust (1960)
Langkritik Ein Fisch namens Wan...
Langkritik Fist of Legend
Filmkritik Der Fluch der Karibik
Langkritik Frankenstein schuf e...
Filmkritik Freddy vs Jason
Filmkritik Friedhof der Kuschel...
Langkritik From Hell
DVD-Kritik Gangsters
Filmkritik The Gathering
DVD-Kritik Gattaca
DVD-Kritik Gegen die Zeit
Filmkritik Ghost Ship
Langkritik The Gingko Bed
DVD-Kritik Gladiator
Filmkritik Gothika
Filmkritik Gottes Werk und Teuf...
Filmkritik Der Graf von Monte C...
Langkritik The greatest places
Filmkritik Der Guru


265 Kritiken online

Seit dem 21.12.2003
Hits

„Tattoo“

 Filmkritik   DVD-Infos   Filmdaten   Lesermeinungen 

Handlung:
Ein Polizei-Neuling und ein alter Hase untersuchen gemeinsam eine Anzahl von Morden, deren Opfer allesamt kunstvolle Tattoos besaßen. Als sie einen Ring von Sammlern aufdecken, stoßen sie in ein Wespennest...
Filmkritik:
Tattoo“ ist ein deutscher Thriller, dem es gelingt, mit tollen Bildern, einer noch nicht zu abgegriffenen Thematik und einer äußerst gelungenen Optik auf internationalem Niveau zu spielen. Dazu trägt auch die erstklassige Besetzung bei, allen voran August Diehl („23“). Die Geschichte ist vielleicht nicht furchtbar originell, enthält sie doch klassischen Motive und Stereotypen, allerdings bleibt der Film durchweg spannend.
Der Regisseur spielt mit Stilmitteln, so stellt er Situationen mit Hilfe der Kameraführung und der musikalischen Untermalung auf subjektive Art und Weise dar, wirkt aber dabei nie überfrachtet. Die düstere Atmosphäre und die Thematik erinnern an David Finchers „Sieben“.
Ein kleiner Kritikpunkt ist die teilweise drastische Darstellung der Leichen, die hier vielleicht nicht überall nötig gewesen wäre. Die entsprechenden Effekte und Plastinate sind jedoch auf sehr hohem Niveau.
Bildqualität

Tonwertung

Bonusmaterial

DVD-Check:
Die Bildqualität der DVD kann vollkommen überzeugen und auch die Surroundabmischung spielt in der obersten Liga. Fein aufgelöste Effekte und ein treibender Soundtrack untermalen das düstere Treiben. Da es sich um eine Leih-DVD handelt, sind keine Extras enthalten.
Gesamturteil:
Die DVD erhält das Gesamturteil „befriedigend bis gut“.
Diese Kritik wurde verfasst von Dirk Schönfuß.


Hitflip - 1 DVD gratis

  Falls Ihnen diese kostenlose Website gefällt, dann können Sie uns unterstützen, indem Sie für ihre Bestellungen im Shop von Amazon.de in Zukunft einen der Amazon.de-Links von dieser Website benutzen. Sie müssen dabei nichts Besonderes beachten, es zählt nur, dass Sie über einen unserer Links auf die Amazon-Website gelangt sind. Vielen Dank!
Klicken Sie hier, um den Amazon-Link zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
 

Tattoo (2002)

Regie: Robert Schwentke
mehr...

Wertungen
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
<- mehr

Leserwertung (2)
Film:
mehr...


Werbung: