Filmkritiken

Filme von Fritz Lang:

Langkritik Die 1000 Augen des D...
Langkritik M - eine Stadt sucht...

    ← [zurück]


Home | A-B | C-G | H-L
M-P | Q-S | T-Z | 0-9

Langkritik Rat Race
Filmkritik Reine Nervensache
Langkritik Reine Nervensache 2
Filmkritik The Replacement Kill...
Filmkritik Resident Evil
Filmkritik Resident Evil: Apoca...
DVD-Kritik Rhea M
Filmkritik The Ring 2
Filmkritik The Ring
DVD-Kritik Robin Hood, der rote...
Langkritik Rock'n'roll highschool
Langkritik Samsara
Langkritik Der Sandmann
Filmkritik Saving Private Ryan
Langkritik Say yes
Filmkritik Scary Movie 3
Langkritik Der Schuh des Manitu
Langkritik Session 9
Filmkritik Shadow of the Vampire
DVD-Kritik Shiri
Filmkritik Showtime
Filmkritik Shrek 2
Filmkritik Signs
Langkritik Some like it hot
Filmkritik Soul Survívors
Filmkritik Soylent Green
Filmkritik Spider-man
Filmkritik Spider-Man 2
Filmkritik Spirited away
Langkritik Die Spur des Falken
Filmkritik Staplerfahrer Klaus
Langkritik Deep Space Nine - St...
Langkritik Deep Space Nine - St...
Langkritik Deep Space Nine - St...
Langkritik Deep Space Nine - St...
Langkritik Star Trek - The next...
Langkritik Star Trek - The next...
Filmkritik Starship Troopers
DVD-Kritik Starship Troopers 2 ...
DVD-Kritik Startup
DVD-Kritik The Stepfather
Langkritik Stuart Little 2
Langkritik Super Speedway
DVD-Kritik Super Sucker


265 Kritiken online

Seit dem 21.12.2003
Hits

„Starship Troopers 2 - Hero of the federation“

 Filmkritik   DVD-Infos   Filmdaten   Lesermeinungen 

Filmkritik:
Nach einigen computeranimierten Fortsetzungen erscheint nun auch noch ein echtes Live-Action-Sequel zu Paul Verhoevens überaus erfolgreichem Science-Fiction Hit „Starship Troopers“. Der mit nur einem Zwanzigstel des Budgets des Erstlings produzierte Film wurde allerdings direkt für Kabel-TV-Sender und die DVD-Auswertung produziert und das merkt man ihm auch zu quasi jeder Sekunde an.
Nach ediner actionreichen Eröffnungsszene verlagert sich die Handlung vollständig in ein geschlossenes Gebäude, was dem Budget des vollständig im Studio produzierten Filmes zusätzlich entgegenkommt. Von der Besetzung des ersten Filmes ist nur eine Schauspielerin übrig geblieben, die seltsamerweise nach ihrem Tod im ersten Teil hier auch noch eine andere Rolle spielt.
Drehbuch und Inszenierung sind derart schwach, dass sich trotz für Brimborium schnell gähnende Langeweile einstellt. Erst gegen Ende gewinnt der Film noch einmal etwas an Fahrt, als er einen netten, wenn auch geklauten Twist einbringt und noch einmal mit einigen derben Splattereinlagen seine SPIO/JK-Freigabe erklärt.
Alle beinharten Fans des Originals können ein Blick riskieren, seien jedoch in Anbetracht der B-Movie-Attribute des Film trotzdem gewarnt. Alle anderen haben kaum einen Grund, sich diese Dutzendware anzusehen.
Bildqualität

Tonwertung

Bonusmaterial

DVD-Check:
Die DVD besticht durch gute Bild- und Tonqualität und kann sogar mit einigen Extras aufwarten. Neben etlichen Trailern gibt es zwei Featuretten, die sich vor allem auf die Special Effects konzentrieren. Das eigentliche Making Of wird u.a. durch einen Setbesuch von Ray Harryhausen geadelt. Das gehaltreichste Extra ist der Audiokommentar, der den Film zwar nicht besser macht, aber mit einigen interessanten Hintergrundinformationen aufwarten kann.
Gesamturteil:
Die DVD erhält das Gesamturteil „befriedigend“.
Diese Kritik wurde verfasst von Dirk Schönfuß.


Hitflip - 1 DVD gratis

  Falls Ihnen diese kostenlose Website gefällt, dann können Sie uns unterstützen, indem Sie für ihre Bestellungen im Shop von Amazon.de in Zukunft einen der Amazon.de-Links von dieser Website benutzen. Sie müssen dabei nichts Besonderes beachten, es zählt nur, dass Sie über einen unserer Links auf die Amazon-Website gelangt sind. Vielen Dank!
Klicken Sie hier, um den Amazon-Link zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
 

Starship Troopers 2: Hero of the Federation (2004)

Regie: Phil Tippett
mehr...

Wertungen
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
<- mehr

Leserwertung (2)
Film:
mehr...


Werbung: