Filmkritiken

Filme von Fritz Lang:

Langkritik Die 1000 Augen des D...
Langkritik M - eine Stadt sucht...

    ← [zurück]


Home | A-B | C-G | H-L
M-P | Q-S | T-Z | 0-9

Filmkritik Cabin Fever
Langkritik Ein Chef vom Verlieben
Filmkritik Chicago
DVD-Kritik China Strike Force
Filmkritik Chocolat
Langkritik Clash of the Titans
Filmkritik Cleopatra
Langkritik Clockstoppers
Filmkritik Crime is King
Filmkritik Crocodile Dundee 3
Langkritik Dagon
Filmkritik Dark Water
Filmkritik Das Medallion
Filmkritik Dead man
Filmkritik The Deep End
DVD-Kritik Depeche Mode - The V...
Langkritik Der Dicke in Mexiko
Langkritik Der Dicke und das Wa...
Langkritik Donnie Darko
Filmkritik Drive
Filmkritik Düstere Legenden 3 -...
Langkritik Ed Wood
DVD-Kritik Eiskalte Engel 2
Langkritik Elviras haunted hills
Filmkritik Erin Brokovich
Filmkritik The Escapist
DVD-Kritik Faszination altes Eu...
Langkritik Faszination Natur 2
Filmkritik Faust (1960)
Langkritik Ein Fisch namens Wan...
Langkritik Fist of Legend
Filmkritik Der Fluch der Karibik
Langkritik Frankenstein schuf e...
Filmkritik Freddy vs Jason
Filmkritik Friedhof der Kuschel...
Langkritik From Hell
DVD-Kritik Gangsters
Filmkritik The Gathering
DVD-Kritik Gattaca
DVD-Kritik Gegen die Zeit
Filmkritik Ghost Ship
Langkritik The Gingko Bed
DVD-Kritik Gladiator
Filmkritik Gothika
Filmkritik Gottes Werk und Teuf...
Filmkritik Der Graf von Monte C...
Langkritik The greatest places
Filmkritik Der Guru


265 Kritiken online

Seit dem 21.12.2003
Hits

„Gattaca“

 Filmkritik   DVD-Infos   Filmdaten   Lesermeinungen 

Handlung:
In einer nicht all zu fernen Zukunft hat die Wissenschaft das menschliche Erbgut längst entschlüsselt und normal gezeugte Kinder sind zu einer Ausnahme geworden. Eine neue Form von Diskrimierung ist entstanden. Die perfekt herangezüchteten 'Valids' haben alle bevorzugten Stellen des täglichen Lebens inne, während die 'In-Valids' praktisch zu Reinigungsdiensten degradiert und anderweitig ausgegrenzt werden.
Vincent Freeman ist ein 'In-Valid'. Allein durch sein Erbgut ist ihm bereit der Weg versperrt zu seinem großen Ziel - der Reise zu den Sternen. Sein Bruder, ein 'Valid' ist ihm von der Veranlagung her in jeder Beziehung überlegen, doch Vincent hat einen eisernen Willen. Mit Jerome, einem 'Valid' mit perfekten genetischen Voraussetzungen, der jedoch an den Rollstuhl gefesselt ist, geht er einen Pakt ein: Jerome hat die Voraussetzungen, Vincent hat den Willen und die Einstellung.
Eine Woche vor dem Raketenstart - für ihn die Frucht jahrelanger Anstrengungen und einer perfekten Täuschung aller staatlichen Kontrollsysteme - droht der Mord an einem Vorgesetzten seine Pläne so kurz vor dem Ziel doch noch zu durchkreuzen...
Filmkritik:
Mit „Gattaca“, seinem Spielfilmdebüt, ist Regisseur und Autor Andrew Niccol ein ganz großer Wurf gelungen. Ohne laute Action gelingt es ihm, mit seiner erschreckend brisanten Story und dem genialen Look seines Filmes, ein Gesamtwerk zu schaffen, dass nachhaltig in Erinnerung bleibt. Hochtalentierte Schauspieler wie Jude Law, Uma Thurman und Ethan Hawke geben ihr Bestes und auch die Musik passt in das stimmige Gesamtbild. Einziger winziger Wermutstropfen ist für mich, dass sich die komplette Handlung auf Vincent, seine Familie und das Gattaca-Projekt konzentriert und zu wenig von 'der Welt da draußen' zu sehen ist. Trotzdem ist „Gattaca“ für mich ein Ausnahmefilm, wie ihne speziell Hollywood nur alle paar Jahre einmal hervorbringt.
Bildqualität

Tonwertung

Bonusmaterial

DVD-Check:
Die DVD ist zwar bereits im Jahre 1999 erschienen, aber dennoch kann sie überzeugen. Der Film liegt auf der zweiseitigen Scheibe sowohl im Vollbild- als auch im Originalformat von 2.35:1 vor. Sowohl deutscher als auch englischer Ton kommen in Dolby Digital 5.1 daher. Selbst Extras sind vorhanden. Bei den nicht verwendeten Szenen handelt es sich teilweise um verlängerte Szenen, besonders sticht ein alternatives Ende hervor, welches recht sehenswert ist. Außerdem gibt es noch einen Trailer und eine kleine Featurette zum Film auf der DVD.
Gesamturteil:
Die DVD erhält das Gesamturteil „gut“.
Diese Kritik wurde verfasst von Dirk Schönfuß.


Hitflip - 1 DVD gratis

  Falls Ihnen diese kostenlose Website gefällt, dann können Sie uns unterstützen, indem Sie für ihre Bestellungen im Shop von Amazon.de in Zukunft einen der Amazon.de-Links von dieser Website benutzen. Sie müssen dabei nichts Besonderes beachten, es zählt nur, dass Sie über einen unserer Links auf die Amazon-Website gelangt sind. Vielen Dank!
Klicken Sie hier, um den Amazon-Link zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
 

Gattaca (1997)

Regie: Andrew Niccol
mehr...

Wertungen
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
<- mehr

Leserwertung (1)
Film:
mehr...


Amazon.de
DVD "Gattaca" - 8.99
DVD "Gattaca [UK IMPORT]" - 29.99
DVD "Gattaca [UK IMPORT]" - 24.99


Werbung: